Home
Überraschung

Delfinium Prints  ->  Autorenbios  ->  Yeo

Aktuelle Projekte für Delfinium Prints:
Monster-Quadrilogie mit Andi Völlinger
&
78 Tage

Name:

David "der Def" Füleki

Künstlername:

Yeo

Geburtsdatum:

24.12.2000

Fellfarbe:

aschblond-braun

URL:

yeo.de.vu

Lieblingsspeise außer Schnitzel:

Sauerbraten und noch mehr Schnitzel und Rindersteaks und Krabbensalat

Lieblingstrinken:

Milch und Milch mit Schuss

Lieblingsmensch:

Ich selber und alle, die mich irgendwie gut finden.

Was magst du nicht leiden können?

Verlogenheit. Kleiner Scherz. Ich mag zum Beispiel keine Weltverbesserer-Spinner, die gegen alles und jeden protestieren und am besten noch nich mal Fleisch essen wollen. Geht mir die Hutkrampe hoch bei so was!

Gegen wen würdest du am liebsten mal kämpfen?

Aus Wut gegen Mario Barth, ansonsten auch gern aus Respekt gegen historische Größen wie Bismarck, Akira Toriyama oder die Gebrüder Lumière.

Was bedeutet für dich Delfinium Prints?

Freiheit und Lücke im System

Was bedeutet für dich das Delfinium in Delfinium Prints?

Frühling, denn die meisten wissen nicht, dass "Delfinium" eine Blume ist. Delfinium Prints läutet den Frühling der neuen Ära der verdorbenen Comickultur ein.

Welches Zitat beschreibt dich am besten?

Ein bisschen "Kindermund tut Wahrheit kund" und ein bisschen "Leeren Sie mal bitte ihre Taschen".

Wie wäre dein Name in der kulinarischen Unterwelt?

Dunkler Schnitzelfürst der 1000 Pommes (... des Todes)

In was für einem Typ Comic würdest du selber gern die Hauptrolle spielen?

In so ´ner ultrabrutalen, aber witzigen Trash-Odyssee voller intertextueller Anspielungen auf Genreperlen der weiten Medienlandschaft.

Was würdest du machen, wenn du keine Comics malen würdest?

Was Vernünftiges. Zum Beispiel Medienwissenschaften oder Straßenbau. Vielleicht würde ich auch am Bahnhof die Passanten mit Fäkalien bewerfen. Weiß ich nich.

Auf welchen Job, den du schon mal gemacht hast, hättest du so schnell nich wieder Bock und warum?

Schwerstbehindertenpfleger, wegen dem Stress und dem inflationären Kontakt zu fremden Körperausscheidungen (ich bin schließlich kein thailändischer Stricher oder Mitarbeiter von *********).

Was würdest du dir niemals tätowieren lassen?

Einen Penis auf meinen Oberschenkel, weil das mit kurzen Hosen albern wirkt.


Veröffentlichungen:

Comics: u.a.

Fachliteratur:

Preise:

u.a.

Links:

Impressum | AGBs hosted by: bplaced.net | © 2012